Service Hotline  +49 (0)2739 87546-0

Alu-Unterkonstruktionen FAÇALU®

ETANCO® Fassadentechnik

Das Fassadensystem FAÇALU®

Das neue Aluminium-Unterkonstruktionssystem FAÇALU® für die Realisierung von vorgehängten, hinterlüfteten Fassaden, ist eine Evolution von Verblendungsstrukturen, die traditionell aus Holz sind.
Daraus entstanden sind eine Reihe von Produkten, die durch unsere zwanzigjährige Erfahrung auf dem Bau weiter gereift sind und die die Realisierung von Systeme für Kaltfassaden verbessern und weiterentwickeln.

Dieses System FAÇALU® unterscheidet ETANCO® gegenüber dem Marktangebot, da die Ausrüstungen, der Entwurf der Stanzen, die Realisierung des Systems und der Name FAÇALU® ein Patent der Gruppe ETANCO® sind.
Die Nutzung des Systems der Aluminiumstruktur FAÇALU® ist mit den Vorschriften des CSTB 3194 konform, bezogen auf Unterstrukturen aus Metall.
Sie halten die Qualitätsstandards der Aluminiumlegierungen ein: NF A 50.411 und 50.710. Profile und Winkel sind hauptsächlich aus Aluminium gefertigt: 6060 T5.

Das System FAÇALU® ist vom BUREAU VERITAS zertifiziert.

Bureau Veritas ist eines der weltweit führenden Unternehmen in der Prüfung, Beurteilung und Analyse der Risiken in den Bereichen Qualität, Umwelt, Gesundheit, Sicherheit und sozialer Verantwortung (QHSE-SA). 

Systemsvorteile und Komponenten

Die Struktur ist aus Aluminium 6060 T5 mit einer Stärke von 2 bis 3 mm realisiert. 

Der Winkel ISOLALU ist widerstandsfähig gegen Korrosion und den mechanischen Belastungen. 
Der Winkel bietet 2 Befestigungsmöglichkeiten. Feste Punkte (tragende Winkel) oder Gleitpunkte.
Die auf dem Aluminiumprofil vorhandenen Rillen verhindern die Bildung eines Wasserfilms zwischen dem Profil und der äußeren Verblendung. Im Fall von Frost oder starker Feuchtigkeit bleibt die Verblendung in optimalen Zustand.

Die „Klammer-“Zange auf den Winkeln erlaubt ein schnelles und leichtes Verarbeiten und die Plombierung der vertikalen Aluminiumstruktur.

Ösen in 12 x 20 mm sind notwendig für die Montage der Winkel und dienen dem Verarbeiter zum leichteren Einsetzen der Befestigung.

Der Thermostop ist dazu entworfen, die Wärmebrücke zu sichern und ist ebenso eine galvanische Sperre, falls man Metallbefestigungen verwendet.
Die Positionierung der Winkel ist durch die Nutzung des Distanzstücks Thermostop erleichtert. Der Thermostop gewährleistet die Unterbrechung der Wärmebrücke zwischen der Wandhalterung und dem Aluminiumbügel. Die Form des Distanzstücks Thermostop optimiert die Wärmeisolierung.

Aluminiumwinkel ISOLALU

Der Winkel Isolalu hat zwei spezifische Funktionen:
  • erlaubt die Realisierung einer neuen flachen Fläche, geeignet zur Verlegung der Außenverblendungen, die die Kaltfassade charakterisieren
  • bildet einen Raum zwischen Mauerwerk und Außenverblendung der Kaltfassade, eine “Luftkammer”, um so eine korrekte Kontrolle der Feuchtigkeit zu gewährleisten sowie das (fachgerechte) Verlegen der Dämmung zu ermöglichen und zu erleichtern

Profile FAÇALU® aus Aluminium

Das vertikale Aluminiumprofil, das aus dem Hauptträger besteht, erfüllt durch seinen Schnitt und Form besondere Bedingungen:
  1. dank der Entwicklung des inneren Flügels wird die Befestigung am Haltewinkel und an den Verstrebungswinkel vereinfacht
  2. die Verlegung mit der korrekten Plombierung der Kaltfassade wird ermöglicht und garantiert eine Toleranz von ± 20 mm


Elemente zur Befestigung und Verankerung

  • das System FAÇALU® wird  anhand der Verankerungsunterlage mit den Elementen zur Befestigung der Winkel vervollständigt: Beton, Hohlziegel, Hohlblockstein, Vollziegel und andere Materialien
  • auf anderen Materialien als Beton empfiehlt man eine Bauprobe, um die passende Befestigung zu testen, andernfalls empfiehlt man die Nutzung der chemischen Befestigung - Vinylesterharz ohne Styren CHIMFORT
  • das Ziel von ETANCO® ist es, passende und individuelle Befestigungslösungen anzubieten, mit einem großen Produktangebot, das direkt von ETANCO im Labor entworfen und getestet wurde.

Winkel ISOLALU LR 150

Haltewinkel/fester Punkt. Wird normalerweise an der Spitze des Aluminiumprofils verlegt:
  • steife Befestigung, fester Punkt auf drei Bohrungen von Ø 5,1 mm, mit einer Niete von 5 x 12 mm oder Schraube mit 5,5 x 25 mm
  • der Haltewinkel dient dazu, die vom Gewicht der Verblendung erzeugte Last zu tragen sowie einen Teil der Windlast abzufangen

Winkel ISOLALU LR 80

Zwischenwinkel /Gleitpunkt:
  • Befestigung auf beweglichen Punkten, um in der Mitte der beiden Ösen Ausdehnung zu erlauben (Niete in 5 x 12 mm oder Schraube in 5,5 x 25 mm)
  • Aufteilung der Drucklast und Unterdrucks wird durch den Wind bestimmt

Anwendungsmethode

frei ausdehnbare Aluminiumstruktur:
  • Struktur, welche die freie Ausdehnung des Aluminiums ermöglicht, induziert durch Temperaturschwankungen
  • die Aluminiumstruktur FAÇALU® kann verlegt werden als:
    - einfache Unterkonstruktion: Struktur besteht lediglich aus Winkeln und parallelen Profilen FAÇALU® oder die Profile werden vertikal verlegt
    - doppellagige Unterkonstruktion im Kreuzverband : Struktur bestehend aus Winkeln und Profilen FAÇALU® in der Vertikalen verlegt sowie zusätzliche Profile horizontal befestigt gegenüber der ersten Aluminiumstruktur. Die Doppelstruktur, immer aus Aluminium, ist notwendig, wenn man besondere Verblendungen mit versteckter Befestigung verwendet

Achtung

  • im Fall von Metallstrukturen mit einfacher Unterkonstruktion, muss die Annäherung der Profile zwischen zwei Verblendungselementen ausgeführt werden
  • wenn die Profilbefestigung am Winkel mit Nieten erfolgt, muss ein geeignetes Zubehör für die Nietmaschine verwendet werden, wie vom SYSTEM FAÇALU® vorgesehen. Das Zubehör begrenzt die Annäherung durch Spannung zwischen Winkel und Profil und erlaubt eine freie Ausdehnung des Profils
  • bei Befestigung mit selbstschneidenden Schrauben einen Tiefanschlag auf dem Schraubendreher verwenden, um dem Profil ein freies Gleiten zu erlauben.

Gebundene Aluminiumstruktur

  • das Verlegen der gebundenen Aluminiumstruktur kann in folgenden Fällen vorgesehen werden:
    - Verblendungen mit einer maximalen Länge von 3 m
    - Verblendungen mit besonderen Materialien

    Achtung
  • Die Profillänge ist auf max. 3 m Meter beschränkt (Absatz 1.3.2.4. des Leistungsverzeichnisses CSTB 3194)
  • Im Fall eines gebunden Gerüstes ist keine Annäherung der beiden Profile auf dem gleichen Befestigungswinkel erlaubt

Weitere Informationen:


Wie werden die Verlegungsabstände zwischen den Winkeln und die Achsabstände zwischen den Profilen berechnet?

Sie werden mittels struktureller Berechnungen, abhängig von der Widerstandsfähigkeit zur Windzone und dem Eigengewicht der Verblendung bestimmt.

Sie werden mittels struktureller Berechnungen, abhängig von der Widerstandsfähigkeit zur Windzone und dem Eigengewicht der Verblendung bestimmt.

Bei einer ausdehnbaren Aluminiumstruktur ist das Eigengewicht der Verblendung ausschließlich vom Winkel LR 150 getragen. Die Verstrebungswinkel LR 80 dienen nur der Widerstandsfähigkeit der Windbelastung, daher führt man die Befestigung in der Mitte der vertikalen Ösen mithilfe von Schrauben 5,5 x 25 mm aus. Diese Art von Verlegung ermöglicht die freie Ausdehnung des Aluminiumprofils, Ausdehnung induziert von der Temperaturschwankung (etwa 6 mm vom Winter zum Sommer für ein Profil mit 6 Meter). Bei einer gebundenen Aluminiumstruktur hingegen müssen alle Befestigungen Winkel-Profil unter Verwendung von Bohrungen mit Ø 5,1 mm (feste Punkte,) Niete mit 5 x 12 mm oder Schraube mit 5,5 x 25 mm ausgeführt werden, damit das Gleiten des Profils verhindert wird. Aus diesem Grund darf ihre Länge nicht 3 Meter überschreiten, um die Zug-/Druckbelastungen auf den Winkeln zu begrenzen. Auf der gebundenen Aluminiumstruktur sind die Belastungen durch Wind und Eigengewicht der Verblendung auf alle Winkel LR 150 und LR 80 verteilt.

Kann man das Profil auf Winkel ISOLALU mit selbstschneidenden Schrauben befestigen?

Entsprechend den Vorschriften CSTB 3194 ist es nur möglich, wenn man Profile mit einer Stärke von 2,5 mm verwendet.

Welchen Zweck hat das Distanzstück THERMOSTOP?

Das Distanzstück gewährleistet die Unterbrechung der Wärmebrücke zwischen der Wandhalterung und dem Aluminiumwinkel ISOLALU.

Muss man das Distanzstück THERMOSTOP verwenden?

Nein, es ist keine Pflicht, aber es wird empfohlen, wenn die Verlegung der Wärmeisolierung nach außen gefordert ist. Wenn man aber die Verlegung der Aluminiumstruktur ohne Distanzstücke THERMOSTOP ausführt, muss man, wenn man eine verzinkte Stahlverankerung verwendet, eine rostbeständige Unterlegscheibe oder eine aus Nylon verwenden für die Befestigung des Winkels am Mauerwerk, um eine bimetallische Korrosion, also die galvanische Korrosion zwischen dem Aluminiumwinkel und der verzinkten Stahlverankerung, zu verhindern. Dies ist nicht notwendig, wenn man eine rostfreie Stahlbefestigung verwendet.

System mit sichtbarer Befestigung oder ineinanderschiebbare Befestigung

Eine der wichtigsten Projektentscheidungen für das Endergebnis der Fassadenzeichnung ist die Alternative zwischen "sichtbarer" oder "ineinanderschiebbarer" Aufhängungen. Die Auswahl einer dieser beiden Optionen hängt von verschiedenen Aspekten ab:
  • die beste technologische Anpassung für den spezifischen Fall
  • die zusammengesetzte Entscheidung, ob man oder ob man nicht die Aufhängung in der Fassadenzeichnung zeigt
  • die Modularität der Fassadenzeichnung, da das System mit “sichtbarer” Aufhängung hauptsächlich die fluchtende Verbindung (aufgrund höherer Kostenersparnis) ermöglicht, während das System der “ineinanderschiebbaren” Aufhängung ohne Einschränkungen auch die versetzte Verbindung erlaubt.

System mit sichtbarer Befestigung oder ineinanderschiebbare Befestigung

  • Das System mit “sichtbarer” Befestigung sieht die Halterung der Verblendung der Fassade mit sichtbaren Halterungen oder durchgehenden Nieten/Schrauben vor. Das System der Befestigung und Halterung der Verblendung kann individuell gefärbt werden mit dem Farbton der Verblendung selbst. Auch das ist eines unserer Must-have, wir können die Befestigungen mit Pulverlackierung liefern, die beste Haltbarkeit langfristig garantiert.
  • Das System mit “ineinanderschiebbarer” Befestigung sieht eine Bearbeitung der Verblendung vor, welche das Einhängen dieser an die Aluminiumstruktur erlaubt mit nicht sichtbaren Elementen von der Fassadenaußenseite.

Das Projekt und die Entwicklung der Fassaden

Die Fachabteilung Fassade der ETANCO besteht aus Technikern mit spezifischen Kompetenzen in der Entwicklung von Fassadensystemen und dank der kontinuierlichen Vertiefung der Innovationen in diesem Bereich, bietet es fortschrittlichste Lösungen an mit der Möglichkeit, individuelle Details entsprechend der Kundenanforderungen zu entwickeln und zu realisieren.
Außerdem unterstützen uns externe Architektenbüros bei der Planung der einzelnen Baustellen, auch bei Lokalterminen und bei der Assistenz, welche im Laufe der Jahre große Erfahrung für die bestmögliche Verwendung unserer Systeme gesammelt haben dank des kontinuierlichen Kontakts und der Fortbildung mit der Fachabteilung Fassade von ETANCO.

Fortschrittliche Planung

Wir realisieren Projekte auf der ganzen Welt mit zertifizierten Strukturen und fortschrittlichen Instrumenten für die Vermessungen und die Planung. Auf Anfrage führen wir Vermessungen vor Ort auch mit Drohnen aus, ein Spezialangebot, das uns auf internationaler Ebene hervorhebt.
Das Laser Scanning ist eine immer weiter verbreitete Technologie für das Vermessen komplexer Objekte. Die in kürzester Zeit erfasste große Datenmenge erlaubt die geometrische Vermessung der Objekte mit einer beachtlichen Genauigkeit und Vollständigkeit. Das Ergebnis eines Scannings ist eine Gesamtheit von zahlreichen Punkten ("Punktewolke" genannt), verteilt auf dem zu erfassenden Objekt, abhängig vom Grad der Genauigkeit, den man erreichen möchte.
Ziel ist es, ein digitales dreidimensionales Modell zu erschaffen, das möglichst nah am gescannten Objekt ist, um Entwurfsplanungen durchzuführen.

Fassade Hotel Seeko’o
Fassade Naturstein Chantier Paris
Fassade Naturstein Chantier Paris
Fassade Naturstein Chantier Paris
Fassade Naturstein Chantier Paris
Fassade Naturstein Chantier Paris
Elyséa » Residence Rennes (FRANCE)
Fassade Centre Psychothérapique Nord Dauphiné
Fassade Centre Psychothérapique Nord Dauphiné
Fassade Centre Psychothérapique Nord Dauphiné
Fassade Centre Psychothérapique Nord Dauphiné
Fassade Hotel Seeko’o
Fassade Hotel Seeko’o
Fassade Hotel Seeko’o
Fassade Hotel Seeko’o
Fassade Hotel Seeko’o
Fassade Hotel Seeko’o
High School Lorient (FRANCE)
High School Manosque (FRANCE)
Fassade Hotel Ski Plaza in Frankreich
Fassade Hotel Ski Plaza in Frankreich
Social Housing Créteil (FRANCE)
Social Housing Saint Denis (FRANCE)

Download

Produktpräsentation mit Referenzobjekten
Produktpräsentation

Service

ETANCO Katalog 2017/18
Durchblättern
Download Befestigungssysteme
Download
Übersicht
Dachbegehung
Dachbegehung
mehr Infos
Berechnung
Berechnung
mehr Infos
Technische Beratung +49 (0)7841 601620